Recycling. Zwischen Wunsch und (politischer) Wirklichkeit, Essingen

29.04.2020 - 16:00 bis 18:00

Landesgruppe: 

Die Landesgruppe Baden-Württemberg freut sich, zur Veranstaltung „Recycling. Zwischen Wunsch und (politischer) Wirklichkeit“ am 29. April 2020 bei der Scholz Recycling GmbH in Essingen einladen zu dürfen.
 
Die Menschen verbrauchen mehr, als die Erde verkraften kann. So waren bereits am 29. Juli 2019 die natürlichen Erdressourcen erschöpft, die uns für das vergangene Jahr rein rechnerisch zur Verfügung standen. Unser Leben und unsere Wirtschaft müssen nachhaltiger gestaltet werden, die Grundlagen dafür will der European Green Deal legen. Dieses Paket wird die Wirtschaft verändern und auch das Recycling stärken. Doch Roh- und Wertstoffe wiederverwertbar zu machen, ist gar nicht so einfach. Und Mülltrennung bedeutet auch nicht gleich Wiedereinsatz.
 
Warum das so ist und wie man Themen auf die politische Agenda in Berlin und Brüssel bringt, darüber berichtet André Mandel, Head of Corporate Communications der Scholz Recycling GmbH in Essingen.
 
Um 16:00 Uhr startet eine Führung über das Gelände von Scholz Recycling. Dabei informiert André Mandel über die Herausforderungen des Recyclings und warum Plastik ein echtes Problem ist. Wir bitten um dem Wetter entsprechende Kleidung sowie festes Schuhwerk oder Sicherheitsschuhe.
Nachfolgend um 17:00 Uhr hören wir einen Vortrag von André Mandel: Politische Kommunikation. Zwischen Landesregierung, Verband und Brüssel. 
Ab 18:00 Uhr abschließendes Get-together bei einem kleinen Imbiss
 
Wann:
Mittwoch, 29. April 2020
16:00 Uhr: Führung Scholz Recycling GmbH
17:00 Uhr: Vortrag von André Mandel
anschl. Get-together
 
Wo:
Scholz Recycling GmbH
Berndt-Ulrich-Scholz-Str. 1
73457 Essingen
 
Parkplätze sind direkt vor dem Haupteingang zu finden. Der nächstgelegene Bahnhof ist Aalen.

 
 

Anmeldung