„Meine Daten sind sicher.“ – Was müssen Unternehmen tun, damit wir ihnen (wieder) vertrauen

06.06.2019 - 18:30 bis 20:30

Landesgruppe: 

 
Techlash als Herausforderung für Unternehmen und ihre Kommunikationsabteilungen

Datenverarbeitende Unternehmen mussten auf Grund jüngster Skandale einen starken Vertrauensverlust hinnehmen. Cambridge Analytica, der NSA-Skandal und weitere Datenleaks haben den Nutzern vor Augen geführt, dass ihre Daten weder bei großen Unternehmen noch beim Staat sicher sind. Hinzu kommt, die Datenverarbeitung von Unternehmen ist für Nutzer ein zweischneidiges Schwert. Bessere Angebote und weniger, und dafür relevante, Werbung stehen auf der Plus-Seite, Scoring und dynamisches Pricing stehen auf der Minus-Seite.
 
„Techlash“ nennen Experten diese neue Skepsis. Die Financial Times identifizierte kürzlich Techlash – „die wachsende Abneigung der Bürger gegen große Silicon Valley Technologie Unternehmen und ihre chinesischen Counterparts“ – als eines der wichtigsten Worte im Jahr 2018. 
 
Wahrnehmung oder Wirklichkeit - was ist dran am Techlash? Darüber wollen wir mit unseren Expertinnen und Euch diskutieren.
 
Wer diskutiert?
Dr. Ralf Bremer - Leiter Politische PR, Unternehmenssprecher, Google Deutschland
Martin Hellich – CEO Ipsos Deutschland
Ronja Kemmer MdB – Mitglied der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Obfrau in der Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz“ und Mitglied im Ausschuss Digitale Agenda
Sarna Röser – Bundesvorsitzende, DIE JUNGEN UNTERNEHMER, Gründerin des Start-ups beamcoo, Mitglied der Geschäftsleitung der Röser FAM GmbH & Co. KG
Tanja Schürmann – Head of Technology, Edelman Deutschland
Moderation: Stefan Mauer Hauptstadtkorrespondent XING News 
Begrüßung: Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP) und Telefonica
Einstieg: Dr. Robert Grimm, Service Line Leader Corporate Reputation Ipsos Deutschland
 
Wann:
Donnerstag, 6. Juni 2019
Einlass ab 18.30 Uhr
Veranstaltung: 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr
Im Anschluss Empfang
 
Wo:
Telefónica BASECAMP 
Mittelstraße 51-53
10117 Berlin
 
Anmeldung:
Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.
 
Anmeldung