G20: Der Metropolflughafen im Zeichen des Gipfels

18.07.2017 -
19:00 bis 21:00

Landesgruppe: 

Fachgruppe: 

Die Fachgruppe Internationale Kommunikation, die Landesgruppe Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und der Luftfahrt-Presse-Club Nord laden zum G20-Gespräch mit dem Hamburg Airport ein.

Wenn am 7. und 8. Juli 2017 das G20-Gipfeltreffen der größten Industrienationen und Schwellenländer stattfindet, rückt Hamburg in den Blickpunkt der Weltpolitik. Für die Stadt ist das eine gute Gelegenheit, sich weltoffen und gastfreundlich zu präsentieren. Viele der Teilnehmer werden dabei über Hamburg Airport anreisen. Hamburg Airport ist somit nicht nur der Metropolflughafen für Norddeutschland, sondern auch der „Gipfel-Flughafen“. Die Größenordnung der Veranstaltung bedeutet für den Flughafen und alle, die hier arbeiten, eine besondere Herausforderung: Am Hamburg Airport wird ein „Flughafen im Flughafen“ geschaffen, um Linienflugverkehr und G20-Sonderflugbetrieb parallel zuorganisieren.

Das Kamingespräch wird all das umfassen, was Hamburg Airport rund um den G20-Gipfel am Flughafen organisiert und durchgeführt hat, wie die duale Herausforderung des Passagierbetriebs bei gleichzeitig an- und abreisenden Staats- und Regierungschefs gemeistert wurde. “Wurde“ deshalb, weil wir direkt nach dem Ereignis mit Stefanie Harder, Bereichsleiterin Unternehmenskommunikation und Service, sprechen. Wir wollen Hintergrundinformationen aus erster Hand erhalten, eine Berichterstattung ist daher nicht vorgesehen.

Wann?
Dienstag, 18. Juli 2017
um 19 Uhr

Wo?
Hotel Atlantic Kempinski Hamburg
An der Alster 72-79
20099 Hamburg

Anmeldung