Besuch des Schauspiel Leipzig mit Blick hinter die Kulissen

02.12.2019 - 16:30

Landesgruppe: 

„‘MITEINANDER‘ oder ‚ICH.ICH.ICH‘? – (Stadt-) Theater als Spiegel gesellschaftlicher Stimmungsbilder“ – So haben wir unsere diesjährige Jahresabschlussveranstaltung der Landesgruppe Mitteldeutschland in Anlehnung an das aktuelle bzw. das vergangene Spielzeitmotto überschrieben, zu der wir Sie - gemeinsam mit der Fachgruppe Kunst und Kultur - hiermit sehr herzlich einladen.
 
Wann:
Montag, den 2. Dezember 2019 
um 16.30 Uhr 
 
Wo:
Schauspiel Leipzig
Bosestraße 1 
04109 Leipzig
 
Wir freuen uns sehr, unseren Besuch mit einer Führung hinter die Kulissen des Schauspielhauses zu beginnen. Dieser schließt sich ein Gespräch mit Enrico Lübbe, Intendant des Schauspiel Leipzig, und Esther Ningelgen, Pressesprecherin und Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Hauses, an. Gemeinsam diskutieren wir darüber, wie (Stadt-) Theater heute, in Zeiten gesellschaftlicher und politischer Wandlungsprozesse, Themen setzt, gesellschaftliche Diskurse begleitet und den Spielplan gestaltet. Und wie funktioniert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Kulturbereich im Allgemeinen und am Schauspiel Leipzig im Besonderen? Den Abend lassen wir schließlich mit einem Get-together ausklingen.
 
Geplanter Ablauf:
- ab 16.15 Uhr: Eintreffen der Gäste im Kassenfoyer des Schauspiel Leipzig
- 16.30 Uhr: Beginn der Führung 
- 17.30 Uhr: Gespräch mit Enrico Lübbe und Esther Ningelgen
- ab 18.30 Uhr: Get-together im Erfrischungsfoyer (Restaurant PILOT)
 
Unser Gesprächspartner Enrico Lübbe ist seit der Spielzeit 2013/2014 Intendant am Schauspiel Leipzig. Zuvor wirkte er als Schauspieldirektor an den Theatern Chemnitz. Er inszeniert selbst am Schauspiel Leipzig und zeichnete auch bei Operninszenierungen u. a. in Hannover und Bonn verantwortlich. 
Esther Ningelgen ist seit der Spielzeit 2017/18 Pressesprecherin und Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit am Schauspiel Leipzig. 
Anmeldung