Besuch des Politikjournals „Rundblick Niedersachsen“

25.04.2019 - 17:30

Landesgruppe: 

Seien Sie dabei, wenn uns Martin Brüning – Chefredakteur für Neue Medien und Leiter des Redaktionsmanagements des Politikjournlas „Rundblick Niedersachsen“ – in Hannover die Erfolgsgeschichte eines in Deutschland einmaligen Informationsdienstes auf Landesebene vorstellt.
 
Der „Rundblick Niedersachsen“ ist ein Fachdienst für die Landespolitik. Das Medium er-scheint fünfmal pro Woche als PDF-Ausgabe, die jedweder interessierte Leser für 111 Euro pro Quartal abonnieren kann. Abonnenten sind primär Stakeholder in Parlament, Verbänden, Behörden, Unternehmen und Kommunen. Hinzukommt ein kostenlos stornierbarer abonnier-barer E-Mail-Newsletter am Sonntag.
 
Der „Rundblick Niedersachsen“ ist republikweit einzigartig. Es gibt keinen vergleichbaren lan-despolitischen Informationsdienst in den weiteren fünfzehn Bundesländern. Wer etwas erfah-ren will über interne Abläufe in der Landesregierung, wer Hintergründe und Zusammenhänge erklärt haben will, der greift zum „Rundblick“ und liest dort, was im Landtag und in den Mini-sterien aktuell vor sich geht. Seit mehr als 50 Jahren ist das so – und das in Zeiten der sich rasant verändernden Medienwelt.
 
Wie gelang der „turn around“ vom per Post versendeten Dienst zu einem modernen Medien-dienstleister, der  Kanäle wie facebook, twitter und die soundcloud erfolgreich nutz? Was können andere interne oder externe Kommunikatoren von diesem erfolgreichen Relaunch lernen? Welche Kanäle werden genutzt? Welche News interessieren die Leser am meisten? 
 
Am Erfolgsmodell „Rundblick“ gibt uns Martin Brüning Einblicke in die Weiterentwicklung von special interest Qualitätsjournalismus in Hannover.
 
Wann:
Donnerstag, 25. April 2019
17.30 bis 21.00 Uhr
 
Wo:
Redaktionsräume Rundblick
Marktstraße 41
30159 Hannover 
 
Die Fachgruppe Politik und Verwaltung sowie die Landesgruppe Bremen/Niedersachsen freut sich im Anschluss auf einen gemeinsamen Ausklang! 
 
Wo:
Weinbar gegenüber
Marktstraße 41
30159 Hannover
 
Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme!
U.a.w.g. bis zum 16. April 2019. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt. Es gilt das Wind-hundprinzip.
 

 

Anmeldung