Besuch beim Industriepark Höchst am 24.04.2018

24.04.2018 - 18:00 bis 20:15

Landesgruppe: 

Der Frankfurter Stadtteil Höchst ist eng mit der chemisch-pharmazeutischen Industrie verbunden – und umgekehrt. Das Gelände der ehemaligen Hoechst AG ist 460 Hektar groß und wird heute von der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG als „Industriepark“ betrieben. 22.000 Menschen arbeiten hier in mehr als 90 Unternehmen. Forschende und produzierende Unternehmen der Chemie- und Pharma-Branche prägen den Standort nach wie vor. Auch Sanofi, das Gesundheitsunternehmen, das auf die Arzneimittelsparte der früheren Hoechst AG zurückgeht, hat hier seinen Deutschlandsitz. 
 
Die Landesprecher freuen sich, dass Sanofi und Infraserv Höchst die Landesgruppe Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland eingeladen haben, den Industriepark kennenzulernen. Dr. Birgitt Sickenberger, Leiterin Interne & Externe Kommunikation von Sanofi in Deutschland, und Michael Müller, Leiter Kommunikation von Infraserv Höchst, sind Gastgeber der Veranstaltung. Mit ihnen können die Teilnehmer über ihre zentralen Kommunikationsaufgaben ins Gespräch kommen.
 
 
Ort:

Industriepark Höchst Tor Ost
Brüningstraße 50
65929 Frankfurt am Main

Anmeldung