PR Volontariat

Das PR-Volontariat hat sich als Eintrittspfad in die PR-Profession etabliert, gleichwohl sind Dauer und Inhalte der PR-Volontariate oft noch uneinheitlich. Aus diesem Grund haben der Bundesverband deutscher Pressesprecher e.V. und die Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG) im Jahr 2010 mit der Publikation "Das PR-Volontariat" eine Bestandserhebung durchgeführt und Standards für das PR-Volontariat definiert.

Hier geht es zur Onlineversion des Buches, das in gedruckter Form nicht mehr vorliegt.

 

 

 

Die Publikation richtet sich an Unternehmen wie PR-Agenturen gleichermaßen. Dieses Buch soll helfen, praktische Empfehlungen für die formale und inhaltliche Ausgestaltung des PR-Volontariats zu geben.

Für die Einrichtung eines Volontariats müssen keine formellen Kriterien außer den geltenden arbeitsrechtlichen Standards berücksichtigt werden. Während das Volontariat den Charakter einer Aus- oder Weiterbildung haben sollte, ist keine formelle Ausbildungserlaubnis für die Einrichtung einer Volontariatsstelle notwendig.

Hier finden Sie begleitende Downloads:

- Vorschlag für Ausbildungscurriculum

Muster für Ausbildungsplan

- Muster für Ausbildungsvertrag

- Checkliste, wenn Sie ein PR_Volontariat anbieten wollen

 

Hier geht es zur Stellenbörse mit Unternehmen, die in regelmäßigen Abständen PR-Volontariate ausschreiben.