Nominierte des Nachwuchsförderpreises 2015

27. August 2015

Foto: Die Gewinnerin aus 2014, Nadine Schleeh, mit dem BdP-Bildungsbeauftragten Ulrich Kirsch.

Die drei Nominierten für den Nachwuchsförderpreis 2015 des Bundesverbands deutscher Pressesprecher (BdP) stehen fest. Susanne Lanzmich, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mona Sadrowski, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, und Robin Renz, Universität Hohenheim, haben die Jury in der Vorauswahl zur Shortlist mit ihren Abschlussarbeiten überzeugt.

Susanne Lanzmich untersuchte den Einfluss der Krisenkommunikation eines Unternehmens auf seine Mitarbeiter und Kunden.

Mit einer Erforschung von Newsrooms als Organisationsform der Unternehmenskommunikation befasste sich Mona Sadrowski.

Robin Renz widmete sich schließlich der Employer Branding Kommunikation und den Kampf von Unternehmen um die besten Köpfe.

Die drei Finalisten werden zum Kommunikationskongress am 17. und 18. September 2015 in Berlin eingeladen. Dort präsentieren sie in einem öffentlichen Panel am ersten Kongresstag um 11.45 Uhr ihre Arbeiten. Am selben Abend bekommt einer von ihnen bei der Gala "Speakersnight" den Nachwuchsförderpreis überreicht.

Die Entscheidung über die Shortlist traf eine Jury aus Mitgliedern des Gesamtvorstands des BdP sowie einer Wissenschaftlerin, Simone Huck-Sandhu von der Hochschule Pforzheim.

Weitere Informationen zum Nachwuchsförderpreis finden Sie hier.