Nachwuchsförderpreis: Abschlussarbeit über Digitale Transformation ausgezeichnet

22. September 2017

Im Rahmen der „Speakersnight“ am 21. September 2017 im Friedrichstadt-Palast wurde Meike Ostermeier der Nachwuchsförderpreis des Bundesverbandes deutscher Pressesprecher (BdP) verliehen. Die Absolventin der Universität Leipzig überzeugte die Jury mit ihrer Masterarbeit zum  „Beitrag von Kommunikationsabteilungen zur digitalen Transformation in Unternehmen“. Die Autorin leitet darin acht Handlungsfelder und damit konkrete Unterstützungsmöglichkeiten ab, wie Unternehmenskommunikationsabteilungen bei der digitalen Transformation unterstützen können.
 
Ihre Arbeit liefert einen wichtigen Beitrag, um Kommunikationsabteilungen als Partner und Treiber der digitalen Transformation im Unternehmen zu positionieren. Aufgrunde des umfassenden und innovativen Ansatzes, der angesichts der Unvermeidlichkeit dieses Changeprozesses eine besonders hohe Relevanz für die Praxis hat, verleiht die Jury Meike Ostermeier den diesjährigen Nachwuchsförderpreises.
 
Neben Meike Ostermeier waren drei weitere Finalisten nominiert. Eingereicht wurden insgesamt 16 Abschlussarbeiten von Studierenden aus Deutschland und Österreich. Seit mehr als zehn Jahren zeichnet der BdP mit dem Nachwuchsförderpreis jährlich herausragende Abschlussarbeiten aus den Medien- und Kommunikationswissenschaften mit besonders hohem Praxisbezug aus.
 
Weitere Informationen finden Sie hier