Landesgruppe Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland zu Besuch auf Schloss Vollrads

Am 11. Mai war die BdP Landesgruppe Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland auf Anregung und Einladung von Daniela Gramlich, Pressesprecherin der Nassauischen Sparkasse (Naspa), zu Gast auf Schloss Vollrads, das sich seit 1999 im Besitz der Naspa befindet. Der Direktor des Weinguts, Dr. Rowald Hepp, führte im traumhaft gepflegten Garten in die faszinierende Geschichte eines der ältesten Weingüter der Welt ein, wo im Jahr 1211 der älteste, noch erhaltene Weinverkaufsvertrag geschlossen wurde. Seit 300 Jahren werden auf einer Rebfläche von mittlerweile rund 80 Hektar einzigartige Rieslingweine, wie z. B. der Kabinett, ein „anspruchsvoller Wein, der tänzelnd daherkommt“, angebaut.
International bekannt ist Schloss Vollrads für seine „Edition“, ein Riesling, der jedes Jahr in einer Blindprobe „weltweit einmalig ganz basisdemokratisch zum Lieblingswein unserer Angestellten“ gewählt wird. „Mit diesem besonderen Beitrag wollen wir das tolle Engagement unserer Mitarbeiter öffentlich wertschätzen“, betonte Dr. Hepp im ledergetäfelten Speisezimmer der Familie Greiffenclau, denen das Weingut zuvor gehört hatte.
Dass Riesling und ausgezeichnetes Essen glücklich machen, davon konnten sich die Kolleginnen und Kollegen der Landesgruppe an diesem Abend persönlich überzeugen. Wer Interesse an einer Verkostung im umgebauten Kutscherhaus habe oder ein Kleinod für eine inspirierende Veranstaltung suche, so der Weingutsdirektor, der werde das alles auf Schloss Vollrads im Rheingau finden.

Hier geht es zur Bildergalerie.
 
Text: Petra Tursky-Hartmann