Besuch bei der Rheinischen Post

22. August 2013

Das "Machen" der Zeitung steht im Mittelpunkt des Besuchs bei der Rheinischen Post (RP) am 5. September 2013 in Düsseldorf RP-Journalisten erläutern die Redaktionsabläufe und den Newsdesk, wo die Nachrichten bei Blattmachern und Online-Redakteuren zusammenlaufen. Sarah Dickmann, Leiterin Kommunikation und vormals RP-Redakteurin, kennt beide Seiten des Geschäftes und steht für ein Gespräch zur Verfügung.

Bei der anschließenden Führung durch das Druckhaus der RP gibt es Hintergrundinformation zur Herstellung der Zeitung und spätabends die druckfrische Ausgabe des nächsten Tages zum Mitnehmen.

Die Rheinische Post ist die auflagenstärkste Tageszeitung im Rheinland. Als Regionalzeitung mit bundespolitischem Anspruch erreicht sie mit rund 350.000 Exemplaren täglich eine Million Leser. 236 Redakteure und Volontäre berichten, unterstützt von einem breiten Korrespondentennetz aus Düsseldorf und der Region, aus dem Bergischen und vom Niederrhein, aus Berlin, den deutschen und den internationalen Metropolen. Die RP gilt als Autorenzeitung: 80 Prozent der Beiträge verfassen Journalisten des Hauses.

Weitere Informationen zu dem Termin unter diesem Link.