BdP-Mitglieder beschließen Umbenennung des Verbandes

12. September 2019

Aus BdP wird BdKom: Bei der BdP-Mitgliederversammlung am 11. September 2019 in Berlin haben die Mitglieder eine Umbenennung des Verbandes beschlossen. 
 
Gleich mehrere zukunftsweisende Entscheidungen wurden bei der jährlichen Mitgliederversammlung des Bundesverbands deutscher Pressesprecher (BdP) getroffen. Die Mitglieder stimmten der Weiterentwicklung der Verbandsmarke zu. Der BdP wird in BdKom, Bundesverband der Kommunikatoren e.V., umbenannt. Die erforderlichen zwei Drittel der Mitglieder stimmten der  entsprechenden Satzungsänderung nach ausführlicher Diskussion zu.
 
„BdKom trägt der Erweiterung der Aufgaben von Kommunikatoren in Unternehmen und Organisationen Rechnung.Mit der weiterentwickelten Marke sprechen wir außerdem junge Talente und digitale Kommunikationsexperten besser an. Die erfolgreiche Markenentwicklung ist das Ergebnis eines intensiven Meinungsbildungsprozesses innerhalb unseres Verbandes. Ich freue mich sehr, dass wir nun mit einem starken Votum unserer Mitglieder den BdKom vorantreiben können“, sagt Verbandspräsidentin Regine Kreitz.
 
Mit Inkrafttreten der Satzungsänderung wird sich der Verband einem Rebranding-Prozess unterziehen, der mit einem neuen Logo und der Umbenennung der Verbandsformate einhergeht.
 
Im Anschluss an die Mitgliederversammlung fand das traditionelle Warm-up zum diesjährigen Kommunikationskongress statt, der am 12. Und 13. September im bcc Berlin Congress Center stattfindet.
 
Foto: Jana Legler