Kreitz, Metter und Niesert leiten Pressesprecher-Netzwerk in Berlin und Brandenburg

PRESSEMITTEILUNG
 

Kreitz, Metter und Niesert leiten Pressesprecher-Netzwerk in Berlin und Brandenburg

Berlin, 5. Oktober 2012

Die 670 Mitglieder der Landesgruppe Berlin-Brandenburg im Bundesverband deutscher Pressesprecher haben sich eine neue Führung gegeben. Regine Kreitz, Leiterin Presse und Kommunikation der Hertie School of Governance, wählten sie zur Sprecherin der Landesgruppe, Thorsten Metter, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, sowie Julia Niesert, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des ARD-Generalsekretariats, zu stellvertretenden Landessprechern.

Während seiner zweijährigen Amtszeit wird das Team die Weiterbildungs- und Netzwerkaktivitäten der Landesgruppe weiter aufbauen sowie deren Interessen im Bundesverband vertreten. Regine Kreitz übernimmt die Funktion von Kay Uwe Berg, Geschäftsführer/Kommunikation, Bundesverband deutscher Inkasso-Unternehmen, der sich nach fünf Jahren als Landesgruppensprecher jetzt im BdP-Bundesvorstand engagiert.

Über den BdP: Der Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP) ist die berufsständische Vereinigung für Pressesprecher und Kommunikationsbeauftragte aus Unternehmen, Verbänden, Organisationen und Politik. Er vernetzt die Sprecherinnen und Sprecher und bietet ihnen Plattformen, um Meinungen, Erfahrungen und Wissen auszutauschen. Aktuell zählt der BdP über 4.200 Mitglieder.

Ansprechpartner:

Dr. Jörg Schillinger
Präsidiumssprecher

Bundesverband deutscher Pressesprecher e.V. (BdP)
Friedrichstraße 209    
10969 Berlin    

Tel +49 (0) 5 21/15 52 61 9
Fax +49 (0) 30/84 85 92 00        
joerg.schillinger [at] pressesprecherverband.de
https://www.bdp-net.de/service/presse
 
Foto: Thorsten Metter, Regine Kreitz, Julia Niesert