Deutsche Telekom, Landeshauptstadt Dresden, Klinikum Dortmund und Bistum Hildesheim räumen BdP-Awards ab

Nachwuchsförderpreis für Sonja Freudenberger, Master-Absolventin der Steinbeis-Hochschule Berlin
 
Berlin, 12. September 2019
Die Gewinner des BdP-Awards für Kommunikation 2019 stehen fest. 120 Unternehmen, Organisationen und Verbände bewarben sich um die Auszeichnung des Bundesverbands deutscher Pressesprecher (BdP) in den Kategorien Digitale Kommunikation, Team des Jahres, CEO-Kommunikation und Low Budget.
In der Kategorie „Digitale Kommunikation“ kürte das Publikum des Kommunikationskongresses 2019 in Berlin im Rahmen eines Live-Pitchs die Landeshauptstadt Dresden mit ihrer Kampagne „Prost Wahlzeit“ zur Steigerung der Wahlbeteiligung in Dresden. Die Deutsche Telekom vermochte die Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Romy Fröhlich (Ludwig-Maximilians-Universität München) mit dem Projekt „Telekom Botschafter – das Menschennetzwerk“ in der Kategorie „Team des Jahres“ zu überzeugen. Dies gelang auch dem Bistum Hildesheim, das seinen neuen Bischof Heiner Wilmer im Rahmen der Kampagne „Reputation als Bischof durch Haltung und Dialog“ sehr nahbar und authentisch positionierte, und so in der Kategorie „CEO-Kommunikation“ überzeugte.  In der Kategorie „Low Budget“ lag das Klinikum Dortmund vorn:  Unter dem Titel „Lockstoff – aus Desinfektionsmittel wird Parfüm“ kreierte das Kommunikationsteam eine originelle Kampagne, die auf das Thema Handhygiene im Klinikum aufmerksam machte und dabei die Mitarbeiter als Protagonisten einband. Die Gewinner dieser drei Kategorien wurden auf der Galaveranstaltung des Kommunikationskongresses, der „Speakersnight“, am Abend des 12. September 2019 ausgezeichnet.
 
 
Nachwuchsförderpreis 2019 für Sonja Freudenberger
 
Eine besonders praxisrelevante Master-Abschlussarbeit aus den Kommunikationswissenschaften würdigte der BdP auch in diesem Jahr wieder mit seinem Nachwuchsförderpreis. Unter den insgesamt 20 eingereichten Masterarbeiten überzeugte Sonja Freudenberger mit einer Arbeit, in der sie ein Schulungskonzept entwickelt, das Mitarbeiter dazu befähigt, mithilfe von Social Media Markenbotschafter ihres Arbeitgebers zu werden. Die Fachjury unter dem Vorsitz des bisherigen Bildungsbeauftragten und jetzigen Schatzmeisters des BdP Dr. Ulrich Kirsch zeigte sich von der Praxisnähe und Relevanz der gewählten Forschungsfrage beeindruckt und lobte das differenzierte und plausible Konzept, das die Absolventin der Steinbeis-Hochschule Berlin erarbeitet hat. Die Preisträgerin erhielt ihre Auszeichnung ebenfalls auf der „Speakersnight“ vor über 800 Gästen.
 
Zeichen: 2.478
 
Über den BdP:

Der Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP) ist die führende berufsständische Vereinigung für Presseverantwortliche und Kommunikationsmanager aus Unternehmen, Verbänden, Organisationen und Politik. Der Verband vernetzt PR-Verantwortliche und bietet ihnen Plattformen, um Meinungen, Erfahrungen und Wissen auszutauschen. Aktuell hat der BdP über 4.700 Mitglieder.
 
Kontakt für Presseanfragen:
Antonia Paul
Bundesverband deutscher Pressesprecher e.V. (BdP)
Tel. +49(0)30/84 85 94 00
info [at] pressesprecherverband.de


www.bdp-net.de