Dem PR-Nachwuchs eine Stimme geben

Erste Sommerakademie des Pressesprecherverbandes am 17. Juni an der Universität Hohenheim
 
Berlin, 12. Mai 2015
 
Erstmalig veranstaltet der Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP) am 17. Juni 2015 eine Sommerakademie zum Austausch zwischen Nachwuchskräften, Wissenschaftlern und Kommunikationsprofis. Die Pilotveranstaltung ist eine Kooperation mit dem Fachgebiet für Kommunikationswissenschaft und Journalistik der Universität Hohenheim. Veranstaltungsort ist das Schloss Hohenheim in Stuttgart.
 
Einen halben Tag lang werden aktuelle Entwicklungen und Trendthemen aus dem Bereich des Kommunikationsmanagements diskutiert. „Die Förderung des Nachwuchses ist dem BdP seit langem ein besonderes Anliegen“, so Verbandspräsident Jörg Schillinger. „Die Qualität der Ausbildung an Hochschulen nimmt kontinuierlich zu und die Absolventen bringen spannende Einblicke und Impulse mit, die auch uns erfahrenere Kommunikatoren weiterbringen können – diesem Umstand tragen wir mit der Sommerakademie Rechnung.“
 
Nach der Vorstellung einer aktuellen Studie zur Kluft zwischen Unternehmen und ihren Stakeholdern rücken die Nachwuchskräfte in den Mittelpunkt. Mitglieder des BdP-Young Professionals Network sowie weitere Studierende und Absolventen präsentieren praxisrelevante Ergebnisse ihrer Forschungsarbeiten. Einige dieser vorgestellten Arbeiten wurden in der Vergangenheit für den BdP-Nachwuchsförderpreis eingereicht und überzeugten die Jury wegen ihres Praxisbezuges und ihres konkreten Nutzens für die Kommunikationspraxis. Diskutiert werden Fragen der internen und externen Kommunikation sowie zum Einsatz moderner Kommunikationsmittel.
 
In einem weiteren Programmpunkt geht um die Fähigkeiten, die aus Sicht von Unternehmen und Personalberatungen heute von Bewerbern im Kommunikationsbereich gefordert werden. Der BdP-Bildungsbeauftragte Ulrich Kirsch stellt zudem das aktuelle Kompetenzprofil des Verbandes vor, welches zeigt, dass "Pressesprecher" heute im Normalfall wesentlich mehr tun, als mit Medienvertretern zu sprechen. In einer Abschlussdiskussion geht es um die Bedeutung von Kommunikation aus Sicht von Unternehmensleitungen und Journalismus.
 
Die Sommerakademie soll nach dem Auftakt einmal pro Jahr an wechselnden Orten stattfinden.
 
Weitere Informationen finden Sie unter www.bdp-net.de/sommerakademie.
 
Zeichen: 2.130
 
Ansprechpartner:
Harald Händel
Präsidiumssprecher
Bundesverband deutscher Pressesprecher e.V. (BdP)
Oberwallstr. 24
10117 Berlin
Tel. +49 (0)30 84 85 94 00
harald.haendel [at] pressesprecherverband.de
www.bdp-net.de