BdP-Sommerakademie fördert PR-Nachwuchs / Am 1. Juni tauschen sich Young Professionals an der WWU Münster mit Kommunikationsexperten aus der Praxis aus

BdP-Sommerakademie fördert PR-Nachwuchs
Am 1. Juni tauschen sich Young Professionals an der WWU Münster mit Kommunikationsexperten aus der Praxis aus

Berlin, 23. Mai 2016

Um den Austausch zwischen Nachwuchskräften, Wissenschaftlern und Kommunikationsprofis zu fördern, veranstaltet der Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP) am 1. Juni in Kooperation mit dem Institut für Kommunikationswissenschaft (IfK) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) eine halbtägige Sommerakademie. Das Format findet einmal jährlich statt und hatte seine Premiere 2015 an der Universität Hohenheim.

Am 1. Juni 2016 werden über 250 Gäste zur zweiten Auflage in Münster erwartet. "Vielstimmigkeit meistern - die Herausforderung für Kommunikationsmanager" ist das diesjährige Motto. Nach Vorstellung einer Studie der WWU zur Akzeptanz von Halbwahrheiten und Täuschungen in der strategischen Kommunikation, gibt es drei parallele Panels zu Onlinekommunikation, Mitarbeiterkommunikation & Employer Branding sowie zu Verantwortungskommunikation und Krisen. Die insgesamt neun Vorträge dieser Panels stammen von PR-Nachwuchskräften, die als Absolventen die praxisorientierten Ergebnisse ihrer herausragenden Abschlussarbeiten präsentieren. Eingeleitet werden die Panels von Dozenten der WWU Münster.

Den Abschluss des Tages bildet ein Podiumsgespräch zwischen einem CEO, einem Headhunter und einem Unternehmenssprecher zu den Anforderungen an modernes Kommunikationsmanagement.
Programm