Die Autorisierungsdebatte: Müssen Interviews freigegeben werden?

In Deutschland ist es sowohl im politischen als auch im wirtschaftlichen Bereich gängige Praxis für Journalisten, Interviews autorisieren zu lassen. Im Herbst 2003 kritisierten einige renommierte deutsche Zeitungsverlage diese Vorgehensweise und machen sich seitdem für eine Abschaffung der Regelung stark. Da die Debatte auch den gegenseitigen Umgang von Journalisten und Pressesprechern miteinander betrifft, hat der Bundesverband deutscher Pressesprecher hierzu Position bezogen.