Nachwuchsförderpreis

Mit dem Nachwuchsförderpreis des BdP ausgezeichnete Abschlussarbeiten werden vom BdP veröffentlicht.

Integriertes Briefing-Management als Baustein einer professionellen CEO-Kommunikation

Für Vorgesetzte alle wichtigen Informationen zeitgerecht und auf dem Punkt vorzubereiten ist eine große Herausforderung.

Die Richtigen richtig ansprechen

Unternehmen im Kampf um die besten Köpfe

Change Communication im Spiegel der Rezipienten

Anforderungen an das interne Kommunikationsmanagement aus Mitarbeitersicht am Beispiel eines Lean-Veränderungsprojektes
 

Entstehung und Entwicklung von Shitstorms

Motivation und Intention der Beteiligten am Beispiel von Facebook
 

Neele Franke: Befähigen, Beraten, Umsetzen

Neue Aufgabenprofile für Kommunikationsmanager in ganzheitlich kommunizierenden Organisationen.
 

Verena Viktoria Alter: Medienarbeit im Mittelstand

Eine empirische Analyse von Status Quo und Einflussfaktoren der Media Relations in mittelständischen Familienbetrieben.
 

Kristin Köhler: Investor Relations und Social Media

Investor Relations und Social Media – Benchmarkstudie zur Praxis der Finanzkommunikation im Web 2.0 bei börsennotierten Unternehmen in Deutschland

Martina Mahnke: Bewegtbildkommunikation im Internet

Eine empirische Studie über die Herausforderungen von Online-Videocontent für die Presse- und Medienarbeit.
Die Arbeit kann über den BdP bezogen werden.

Kerstin Thummes: Ist Kommunikation messbar?

Kerstin Thummes beurteilt die aktuellen Ansätze zur Erfolgskontrolle von Organisationskommunikation mittels selbst entwickelter Kommunikationsmodelle, der Analyse der Messbarkeit respektive des Mes

Frank Herkenhoff: Risikomanagement für Public Relations

Die Arbeit von Herrn Herkenhoff behandelt die ausdifferenzierten Risikomanagementsysteme, die inzwischen in vielen Unternehmensbereichen verankert worden sind.

Andreas Richter: Kommunikation in Veränderungsprozessen

Eine theoretisch-analytische Betrachtung und Expertenbefragung zur Rolle von Promotoren, Meinungsführern und Multiplikatoren innerhalb persönlicher unternehmensinterner Kommunikation im organisator

Ulrich Bihler: Public Affairs Management

Unternehmen geraten vor allen in den aktuellen Zeiten durch die Aufmerksamkeit der Medien häufig unter Druck ihrer gesellschaftlichen Anspruchsgruppen.