Mediendisput "Schaffen wir das? Integration durch Kommunikation"

08.03.2016

Kommunikation ist ein wesentlicher Schlüsselfaktor bei der Integration von Flüchtlingen, denn sie spricht alle Ebenen
des gesellschaftlichen Zusammenlebens an. Gelungene Kommunikation sorgt für den Austausch zwischen Staat,
Unternehmen, Geflüchteten und der heimische Bevölkerung und ist Nährboden für gegenseitiges Vertrauen. Nur:
Auf welchen Kanälen erreicht man die Migranten überhaupt? Wie ist deren Mediennutzungsverhalten?

Bedarf es spezieller Angebote, eigener Spartensender und neuer Medienangebote um eine öffentliche Kommunikation
zwischen Zuwanderern und Mehrheitsgesellschaft zu befördern? Was soll, was können professionelle Kommunikatoren
zum Gelingen von Integration beitragen? Diese Fragen diskutierten folgende Podiumsgäste beim BdP-Mediendisput in Berlin:

  • Arnd Henze, Hauptstadtkorrespondent, WDR
  • Bilkay Öney, Ministerin für Integration, Baden-Württemberg
  • Prof. Dr. Naika Foroutan, "Professorin für Integration & Gesellschaftsforschung", Berliner Institut für empirische Integrations- & Migrationsforschung
  • Jann Jakobs, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam und Präsident des Städte- und Gemeindebundes Brandenburg

Bilder: Laurin Schmidt