10 Jahre "Goldener Apfel"

11.04.2013
Goldener Apfel von Jens Bergmann, Gewinner 2005
Goldener Apfel vom Bundesverband Deutscher Stiftungen, Gewinner 2008
Goldener Apfel von ebm-Papst, Gewinner 2010
Goldener Apfel vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Hamburg, Gewinner 2012 (Verbände/NGOs)
Goldener Apfel der Techniker Krankenkasse, Gewinner 2012 (Politik/Verwaltung)
Goldener Apfel von ThyssenKrupp, Gewinner 2012 (Unternehmen)

Die Auszeichnung des BdP, der "Goldene Apfel" hat sich über die Jahre gewandelt. Aufgelegt als Preis für herausragende journalistische Arbeit, hin zu einem Preis für Kommunikation, werden damit seit 2012 die "Pressestellen des Jahres" in den drei Kategorien Unternehmen, Politik/Verwaltung und Verbände/NGOs ausgezeichnet. Wo einige der bisher vergebenen "Goldenen Äpfel" heute zu finden sind, zeigt diese Bildergalerie.
 
"Ich nutze meinen Goldenen Apfel als Bücherstütze. Dazu eignet er sich ganz hervorragend, weil er - anders als andere Trophäen - quadratisch und praktisch ist."

Jens Bergmann, Geschäftsführender Redakteur, brand eins (Gewinner 2005)
 
Das gesamte Team des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen hat sich um seinen Award versammelt, den es 2008 bekam.
 
Hauke Hannig, Pressesprecher Unternehmensgruppe bei ebm-papst Mulfingen, fühlt sich auch drei Jahre nach der Verleihung in der Umgebung des "Goldenen Apfels" noch wohl. (Gewinner 2010)
 
Die letzten drei Fotos stammen von den Gewinnern des vergangenen Jahres: Koordinierungsstelle des Netzwerkes "Mehr Männer in Kitas", Paritätischer Wohlfahrtsverband Hamburg (Kategorie Verbände/NGOs), Techniker Krankenkasse (Kategorie Politik/Verwaltung), ThyssenKrupp (Kategorie Unternehmen).