Hessen / Rheinland-Pfalz / Saarland

Mit derzeit 714 Mitgliedern ist die Landesgruppe – nach NRW und Berlin/Brandenburg – die drittgrößte innerhalb des BdP. Im Juni 2016 wurde das neue Vorstandsteam gewählt. Ihm gehören Sven Hirschler, Pressesprecher und Leiter Kommunikation Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH, Manuel Milani, Leiter Öffentlichkeitsarbeit Hessische Zentrale für Datenverarbeitung, Petra Tursky-Hartmann, Pressesprecherin medical airport service GmbH, und Angelika Werner, Leiterin Unternehmenskommunikation Frankfurt School of Finance & Management, an. Petra Tursky-Hartmann ist Sprecherin der Landesgruppe. David Peter aus dem Young Professional Network ergänzt das Team.
 
In einer der wachstumsstärksten Regionen der Welt ist die Landesgruppe zwischen Flughafen und Börse, Internetknoten und Äppelweinkneipe bestens aufgestellt: Inhaltliche Schwerpunkte der Arbeit in 2016 sind die Veränderungen der Kommunikation durch die Digitalisierung (Echtzeit-Kommunikation, Krisenkommunikation, etc.). Networking, (Weiter-) Bildung und Redaktionsbesuche bilden die Infrastruktur unseres Angebotes.
 
Die vielfältige Branchenmischung vor Ort und unter den Mitgliedern macht es möglich, aktuelle Themen mit interessanten Gesprächspartnern an spannenden und vielleicht ungewöhnlichen Orten anzubieten – ein weiteres Anliegen, dem sich das Team verschrieben hat. Dazu zählte im Jahr 2015 der Besuch der Frankfurter Feuerwehr, die Social Media Kanäle wie Twitter, Facebook und Youtube zur Kommunikation nutzt. Vor welche kommunikativen Herausforderungen das Land Hessen durch die steigende Zahl von Flüchtlingen gestellt ist, und welche Konsequenzen die beschleunigte Nachrichtenlandschaft auf Reaktionszeiten von Politikern hat, darüber berichtete Staatsminister Axel Wintermeyer im November 2015 in der Hessischen Staatskanzlei in Wiesbaden. Exklusiv war auch das „Rasengeflüster“ unter dem Motto „Sport unter Druck“ in der Frankfurter Commerzbank-Arena im Sommer 2016 mit anschließendem Stadionbesuch.
 
Redaktionsbesuche beim Hessischen Rundfunk, der Frankfurter Rundschau oder der Rhein-Main-Redaktion der F.A.Z. dienen dem Austausch mit Journalisten und dem besseren Verständnis der Anforderungen an Pressesprecher.
 
Die Landesgruppe hat mit der BdP-Academy ein eigenes Weiterbildungsformat entwickelt. Im Februar 2016 gab es einen Einblick in Best Practice-Beispiele und Impulse zur Digitalisierung in der PR. Im Herbst 2016 soll das Thema „Digitale Forensik“ und wie man sich und sein Smartphone vor Angreifern schützen kann, folgen. Abgerundet hat die Landesgruppe das Schwerpunktthema „Digitalisierung“ im Frühjahr 2016 mit einem Besuch im „Herzen der digitalen Ökonomie“ bei Interxion, einem der größten Rechenzentrumsbetreiber in Europa.
 
Die Landesgruppe bindet die Young Professionals aktiv mit ein. Sie unterstützt das Mentoring, etwa durch Netzwerk-Treffen wie „Erfahrung trifft Neugier“, bei denen sich Young Professionals und erfahrene Praktiker kennenlernen und austauschen, oder durch Vorträge der Young Professionals. So stellte David Peter Anfang 2016 in Mainz vor, wie Pressestellen der Unternehmen von Youtubern profitieren können.
 
Abgerundet werden die jüngsten Termine der Landesgruppe durch Treffen der Fachgruppen Gesundheit, Mobilität, Internationale Kommunikation sowie Wirtschafts- und Finanzkommunikation, die regelmäßig Termine im Rhein-Main-Gebiet anbieten.

Ansprechpartner

Landessprecherin
Stv. Landessprecher

Sven Hirschler

Sven
Hirschler
Pressesprecher/Leiter Kommunikation, Rhein-Main-Verkehrsverbund
Stv. Landessprecher

Manuel Milani

Manuel
Milani
Leiter Interne/Externe Kommunikation, Hessische Zentrale für Datenverarbeitung (HZD)
Stv. Landessprecherin

Angelika Werner

Angelika
Werner
Frankfurt School of Finance & Management / Leiterin Unternehmenskommunikation
Young Professionals Beauftragter

David Peter

David
Peter
Mitglied des Young Professional Networks